Schwerpunktthema 2020 - Landwirtschaft

 
Land- und Forstwirtschaft

 Nachhaltigkeit ist der Leitgedanke für das Wirken in der Landschaft. Die Produktionssysteme müssen so konzipiert werden, dass der Boden auch für zukünftige Generationen Holz- und Ernteertrag abwirft. Die UFS setzt sich für eine moderne, fortschrittliche, multifunktionale und enkeltaugliche Land- und Forstwirtschaft ein, wo vielfältige, naturnahe Lebensräume ebenso ihren Platz haben wie Produktionsflächen, welche die Versorgung  der Bevölkerung mit natürlichen und einheimischen Rohstoffen und Produkten sicherstellt.

 
  • Schwerpunktthema 2020: Landwirtschaft

    Land- und die Forstwirtschaft sind beides Disziplinen, in welchen die Produktion aber auch die Biodiversität eine wichtige Rolle spielen. Nachhaltigkeit ist der Leitgedanke für das Wirken in der Landschaft. Die Produktionssysteme müssen so konzipiert werden, dass der Boden auch für zukünftige Generationen Holz- und Ernteertrag abwirft.

  • Schwerpunktthema 2019: KLIMA

    Der Klimawandel, seit jeher auf der politischen Agenda der Umweltfreisinnigen, ist ein komplexes und facettenreiches Thema, das die lokale, nationale und globale Ebene gleichermassen betrifft.

  • Schwerpunktthema 2018: Mobilität

    Zukunftsgerichtete Mobilitätskonzepte, technologischer Fortschritt und ökonomische Modelle wie Road Pricing oder Carsharing fördern bewusstes Mobilitätsverhalten. Eine zielgerichtete Infrastruktur- und Verkehrsplanung ermöglicht ein ressourcenschonendes und effektives Nebeneinander aller Verkehrsträger.

  • Schwerpunktthema 2017: Abfall | Recycling

    Aus Abfall werden Ressourcen - ökologische und ökonomische Aspekte.

  • Schwerpunktthema 2016: Wasser | Abwasser | Gewässer

    Das Lebenselixier in all seinen Facetten!

  • Schwerpunktthema 2015: Boden | Raum | Entwicklung

    Die Raumentwicklung Schweiz hat in den letzten Jahren eine bewegte Vergangenheit hinter sich. Mit der Annahme des neuen, strengen Raumplanungsgesetzes 2013 und der Annahme der Zweitwohnungsinitiative 2012 hat das Schweizer Volk klare Signale gesetzt. Wie sich der Raum in der Schweiz entwickeln soll, ist ein sensibles Thema und beschäftigt alle politischen Kreise.

  • Schwerpunktthema 2014: Wald - Nutzen für Alle

    Nachhaltigkeit ist der Leitgedanke für das Wirken in der Landschaft. Die Produktionssysteme müssen so konzipiert werden, dass der Boden auch für zukünftige Generationen Holz- und Ernteertrag abwirft.

  • Schwerpunktthema 2013: Naturmuseum und Biodiversität

    Pro Tag sterben schätzungsweise weltweit 100 Arten aus. In den nächsten Jahren wird sich dieses Problem noch verschärfen, weshalb dringender Handlungsbedarf besteht.

Agenda

Mitglied werden

Umweltfreisinnige St.Gallen · Postfach 2111 · 9001 St.Gallen · info@umweltfreisinnige.ch

Gefällt mir: