Ein Ahorn zum Jubiläum

16.05.2018

Umweltfreisinnige St.Gallen feiern ihr 25-jähriges Jubiläum

Bereits vor einem Vierteljahrhundert haben Exponenten der FDP erkannt, dass Ökologie und Ökonomie untrennbar miteinander verbunden sind. Die im Jahre 1993 gegründeten Umweltfreisinnigen (UFS) fokussieren sich - wie es der Name sagt - auf die Politikbereiche Umwelt, Verkehr, Energie und Raumplanung. Das zentrale Anliegen der UFS ist die Nachhaltigkeit in sämtlichen Dimensionen. Diese Ausrichtung bekräftigten die Mitglieder, indem sie an der Jubiläumsversammlung dem neuen Leitbild zustimmten.

Zum Jubiläum überbrachten Regierungsrat Martin Klöti und FDP-Präsident Raphael Frei, beide auch Mitglied der Umweltfreisinnigen, Geburtstagsgrüsse. Zur Feier des 25-Jahr-Jubiläums wurde ein Ahorn-Baum gepflanzt. Im Herbst wird ein selbiger im Grossformat in einen St.Galler Park gesetzt, wo er die Nachhaltigkeit und das Wirken der UFS symbolisieren soll.

Im Jubiläumsjahr rücken die UFS das Thema 'Mobilität' in den Fokus. Dazu finden im Jahresverlauf diverse Veranstaltungen statt. Mobilität ist auch das Thema des Fotowettbewerbs, welche die UFS mit der Jubiläumsversammlung lanciert haben. Das originellste Werk zum Thema "Mobilität heute - Mobilität morgen" gewinnt eine Ballonfahrt.

Ebenfalls zum Jubiläum wurde das Logo der Umweltfreisinnigen einem "Facelifting" unterzogen. Schriftart und Farben passen nun noch besser zum FDP-Logo. Auch wenn die UFS als eigenständige Organisation mit eigenem politischen Programm auftreten, soll doch die Nähe zur FDP und damit zum liberalen Gedankengut im Auftritt nach aussen sichtbar sein.  

16. Mai 2018
Autor: Raphael Lüchinger

Umweltfreisinnige St.Gallen · Postfach 2111 · 9001 St.Gallen · info@umweltfreisinnige.ch

Gefällt mir: